Digitaler Impfnachweis


So funktioniert die digitale Impfnachweis- bzw. die digitale Impfpass-Ausstellung in der Schreiberschen Apotheke Melle

In § 22 Absatz 5 Infektionsschutzgesetz ist die nachträgliche Erstellung elektronischer Covid-19-Impfzertifikate geregelt.

Für die Erstellung des Impfzertifikats / Impfnachweises bringen Sie bitte die vollständige Impfdokumentation (gelber Impfpass oder separate Impfbescheinigung, beispielsweise von einem Impfzentrum) mit.

Dazu müssen Sie auch einen Identitätsnachweis/Lichtbildausweis mitbringen und vorzeigen, beispielsweise den Personalausweis oder den Reisepass.

Anschließend erhalten Sie einen QR-Code, den Sie direkt mit Ihrer CovPass-App oder der Corona-Warn-App abscannen können.

Impfzertifikat nun auch für Genesene: Genesenenzertifikat

Nun können auch diejenigen, die eine Infektion mit dem Coronavirus überstanden haben und einen positiven PCR-Test nachweisen können, das digitale Genesenenzertifikat bei uns erhalten, auch ohne anschließender Impfung! Den QR-Code hierfür gibt es bei uns in der Apotheke. Für die Beantragung nutzen Sie bitte auch den untenstehenden Antrag.

Diejenigen, die nach einer überstandenen Ansteckung eine einmalige Impfung erhalten haben, können auch das entsprechende Zertifikat per App nachweisen. Den dafür nötigen QR-Code gibt es bei uns in der Apotheke. Auch hierfür nutzen Sie bitte den untenstehenden Antrag.

Bringen Sie hierfür bitte das positive PCR-Testergebnis mit. Zudem wird die Impfbescheinigung und ein Lichtbildausweis benötigt. 

Falls Sie keine Wartezeit haben möchten und den QR-Code lieber per E-Mail erhalten möchten, füllen Sie bitte folgendes Dokument aus und bringen dieses ausgedruckt mit den oben genannten Dokumenten in die Schreibersche Apotheke Melle.

Selbstverständlich haben wir auch ausreichend Dokumente in der Apotheke, die Sie ausfüllen können.

Klicken Sie Hier um zu dem Dokument zu gelangen.

© Copyright - Apotheke Wellingholzhausen

Öffnungszeiten


 

Unsere Hauptapotheke


 
Plettenberger Str. 26
49324 Melle 

Telefon: 0 54 22 / 3376
Telefax: 0 54 22 / 21 65

Schreiberschen Apotheke Melle

Nutzen Sie unsere Apotheken App


 

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir sind Ihre Mutter-Kind Apotheke


Weitere Informationen finden Sie hier

News

Riskante Wechselwirkung bei Asthma
Riskante Wechselwirkung bei Asthma

Betablocker-Tropfen + Asthma-Mittel

Die geläufigsten Augentropfen zur Behandlung des Grünen Star zählen zu den sogenannten Betablockern. Werden zusätzlich Asthma-Mittel über den Mund eingenommen, ist das Risiko von Wechselwirkungen besonders hoch.   mehr

Nahrungsergänzung im Blick: Vitamin B6
Nahrungsergänzung im Blick: Vitamin B6

Sinn oder Unsinn?

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B6 verleihen starke Nerven und verbessern die Konzentration – so versprechen es zumindest einige Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln. Doch wie viel Wahrheit steckt hinter der Werbung?   mehr

Kurz-Therapie gegen Spritzenphobie
Kurz-Therapie gegen Spritzenphobie

Angst vor der Impfung?

Manche Menschen haben so panische Angst vor Spritzen, dass sie auf Impfungen lieber verzichten. Eine neue Kurzzeit-Therapie des Max-Planck-Instituts soll gegen die Spritzenphobie helfen – und damit die Covid-19-Impfung ermöglichen.   mehr

Notfallzäpfchen richtig anwenden!
Notfallzäpfchen richtig anwenden!

Gefährlicher Pseudokrupp

Im nasskalten Herbst leiden Kleinkinder wieder vermehrt unter Pseudokrupp-Anfällen mit Husten und Atemnot. Dagegen bekommen die Kleinen von der Kinderärzt*in oft Notfallzäpfchen verschrieben. Doch die richtige Anwendung ist gar nicht so einfach.   mehr

Beikost schützt vor Allergien
Beikost schützt vor Allergien

Säuglinge früh an Brei gewöhnen

Aus Sorge vor späteren Allergien füttern manche Eltern ihre Kinder erst vergleichsweise spät mit Beikost – zu Unrecht, zeigt eine Studie. Tatsächlich schütze das frühe Einführen von Beikost sogar vor Allergien.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Apotheke Wellingholzhausen
Inhaber Franz Hoffmann
Telefon 05429/3 16
Fax 05429/22 32
E-Mail apotheke.welling@gmx.net